Kollateralschäden bei der NATO-Bombardierung Jugoslawiens? Nein ! Absicht ! … laut spanischen NATO-Piloten !

In Jugoslawien sprach man in der NATO heimtückisch von “bedauernswerten zivilen Opfer”, aber laut zwei spanischen NATO-Bomberpiloten war das Propaganda – es wurden in Wahrheit systematisch und absichtlich zivile Ziele bombardiert (ganz gemäß der Anfangsparole “Milosevic in die Steinzeit zurück bomben”), um die Bevölkerung gegen Milosevic einzustellen und den deutschen Agenten Djincic an die Macht zu bringen- hier die kurzgefasste Übersetzung der Aussagen von zwei spanischen NATO-Kampfjet-Piloten:

Original-Titel: Spanish Fighter Pilots Admit NATO Purposely Attacks Civilian Targets
Spanische NATO-Kampfpiloten berichten von absichtlichen Angriffen auf zivile Ziele in Jugoslawien.

June 14, 1999 Articulo 20 (Spain-weekly)
By Jose Luis Morales

die wichtigsten Auszüge/Aussagen daraus in Deutsch:

… spanische NATO-Piloten verurteilen Auszeichnungen für die Bombardierung ziviler Ziele, die sonst “Collateral-Schaden genannt werden”.

… wir sind ausgebrannt”

…”unsere schlimmsten Feinde sind unsere eigenen Vorgesetzten, der Verteidigungsminister und sein ganzes Team, die Regierungsmitglieder, die nichts über den Krieg wissen, aber mitmachen, ohne sich über das geringste zu informieren. Und was am Schlimmsten ist: die schuldig sind die spanische Bevölkerung zu belügen durch Zeitungen, Radio, TV, Auslandskorrespondenten und Presseagenturen.”

… ” Befehl des US-Militärs daß wir Anti-Personen-Bomben über den Städten Pristina und Nis abwerfen sollten.”

…” Aber was ich jetzt sage ist nichts gegen das was ich zu sagen haben werde wenn die Zeit kommt”

…”die spanische Regierung informiert sich nicht und übernimmt die falschen Berichte die in Aviano (US-Luftwaffenstützpunkt in Norditalien) geschrieben werden, wo es eine Art militärisches Pressebüro in der Hand von US-Generälen und Funktionären gibt.”

…”die einzigen Befehlsgeber sind die US-Generäle. Wir sind Nullen…”

Kurzfassung einer längeren Ausage: Jeder einzelne Flug, ja die Maschinen, die Ziele und die Munition war von den US-Befehlshabern geplant.

… Der (spanische) Präsident und Außenminister lügen jedesmal wenn sie über den Krieg sprechen.

Kurzfassung: Selbst Solana ist nicht informiert. Er ist eine MArionette der Yankies.

…”Nicht daß wir Kanonenfutter wären. Nein. Wir sind gar nichts. Über die fatalen Unfälle, die Verluste die wir erlitten ohne Kampfkontakt, die Mißachtung und Sanktionen – nicht ein Wort darüber. Von niemandem.

…”Es gibt   Keinen der die geringste Idee davon hat, was in Jugoslawien passiert. Sie zerstören das Land, bomben mit neuen Waffen, giftigem Nervengas, Oberflächen-Minen die mit Fallschirmen abgeworfen werden, Bomben die Uran enthalten, Napalm, sterilisierende Chemikalien, Aussprühungen um Feldfrüchte zu vergiften und Waffen von denen selbst wir überhaupt nichts wissen”

Volltext in English und Quelle:
ttp://www.srpska-mreza.com/Kosovo/NATO-attack/spanish-pilots.html

Der Bombenkrieg der NATO:

do not sit on your balcony 57

NATO-Bombardierung des Rundfunkhochhauses   – abgechossene BundeswehrdrohneBelgrad Jugoslawischer Rundfunk-TV getötete Joiurnalisten BuWeDrohneAbgeschossen1999

Auch  die AL Qaida wurde  von den USA im Krieg in Bosnien und Kosovo eingesetzt

J

Bombardierung der AUTO_/LKW-Fabrik ZASTAVA:Zastava--KFZ-Fabrik- bombardiert1999 Zastava--KFZ-Fabrik- von NATO bombardiert1999 vonNATObombardierterTVsenderinBelgrad Zastava--KFZ-Fabrik bombardiert1999 www.ZASTAVA-AUTO.DE - NATO 1999-3 www.ZASTAVA-AUTO.DE - NATO 1999-2 www.ZASTAVA-AUTO.DE - NATO 1999-1 death sentence Einen exemplarischen Auszug über den NATO-gefakten Prozeß des sog. Internationalen Strafgerichtshof von Den Haag:
Die Opfer des NATO-Krieges müssen natürlich die wahren Schuldigen sein. Milosevic wurde, obwohl er UN-Beobachter zur Kontrolle eingelassen hat als Schlächter bezeichnet, der “ethnische Säuberungen” vorgenommen haben soll. Solche die in Wahrheit von den NATO-NAZI-Freunden in Kroatien oder der von der zur UCK-“Befreiungsbewegung” geadleten Drogen-Mafia  des Kosovo begangen wurden – unter den Augen der NATO. Die “Verurteilung” bzw. der Prozeß gegen Miloevic diente nur dazu ihn auf der Anklagebank zu zeigen. Der von den NATO-Medien verheimlichte Prozeß selbst, war eine Katastrophe für die NATO und die Richter, was schließlich zur Vergiftung bzw. Ermordung von Milosevic im Gefängnis führte.  Eine besonders aufschlußreiche Szene entlarvt die bodenlosen Manipulationen für diesen Prozeß: Mit Folter und Bestechung erzwungene Falschaussagen, um Milosevic Verbrechen zu unterschieben.

Filmausschnitt: Der ehemalige Geheimdienst-Chef Markowic soll seine schriftliche Aussage bestätigen. dass Milosevic Verbrechen im Kosovo vertuscht habe.  Doch es kam überraschend ganz anders. Der Zeuge bestätigt, dass die (seine) Aussage die Milosevic belasten soll, von seinen Folterern geschrieben wurde, er bedroht wurde wenn er für Milosevic aussage und belohnt werden würde, wenn er gegen Milosevic aussage.

Das unten folgende Video mit dem Titel Shocking: SlobodanMilosevic was INNOCENT!  ist einer der aufsschlußreichsten Teile dieses Prozesses.
Aus dem NATO-finanzierten Gericht von Den Haag:
Ein TOP-Geheimdienstler (Markowic) soll aussagen, Milosevic, habe Anweisung gegeben, Verbrechen im Kosovo zu vertuschen.

ABER ! Milosevic kommt mit einer überraschenden Frage: bei 4:41  https://www.youtube.com/watch?v=TmfoNuS_3og&t=4m41s

Transkript:
MILOSEVIC: Wurden sie nur deshalb verhaftet, um Druck auf sie auszuüben, mich zu beschuldigen?

seeeeeeehr lange Pause  (!)

Markowic:  JA – deshalb haben sie mich verhaftet.

MILOSEVIC: Wurde ihnen gedroht mit 6 Monaten Gefängnis und einer Anklage, wenn sie nicht falsch gegen mich aussagen?

MARKOVIC: JA-Anwort in Form von Details zu diesem Angebot

MILOSEVIC: Haben sie ihnen auch eine neue Identität, Heimat und Geld angeboten für, sie, Ihre Familie für den Rest ihres Lebens – wenn sie mich falsch beschuldigen?

MARKOVIC: Das ist korrekt.

(…)
MILOSEVIC: Ist es richtig, dass in unserem Land die Ermutigung zu einer Falschaussage strafbar ist?

Richter: Frage abgelehnt

MILOSEVIC: Ist diese, ihre, schriftliche Erklärung, ich habe (eine Vertuschungsangelegenheit) veranlasst,  von den Leuten geschrieben worden, die sie 1,5 Jahre gefangen gehalten und gefoltert haben  ?

MARKOVIC:  JA

MILOSEVIC: Top-Geheimdienstleute sind immer die bestinformiertesten Leute in einem Land. Deshalb frage ich sie, ob die jemals gelesen oder gehört haben, dass ich einen Befehl gab Albaner aus dem Kosovo zu vertreiben?

MARKOVIC: Ich hörte nie von solch einem Befehl und nie von einem Bericht der dies erwähnte. Niemand gab einen Befehl Albaner zu vertreiben. ”
——

MARKOVIC kehrte nach Belgrad zurück und wurde sofort zu 7 Jahren Haft verurteilt.
watch?v=TmfoNuS_3og

Im MILOSEVC-Prozeß hatte sich jede Anschuldigung in Luft aufgelöst.  Er wollte zu medizinischer Behandlung nach Moskau, da er auch vermutete ermordet zu werden. Das wurde ihm verwehrt. Aber bald nach einem Besuch eines Toxikologen verstarb er angeblich an einem Mittel, das normalerweise nur Leprakranke bekommen.
Kein Wunder- wollte er noch Clinton im Zeugenstand haben, der nachgewiesenermaßen das gefakte Massaker von Srebrenica zusammen mit Itzetbegovic geplant hat

12.jpg.1460x249x1 ehem.Polizei-Chef von Srebrenica ustausch von Srebrenica gegen serbische SarajevoTEILe -aslo zusammenhängende Gebiete abgelehnt

Der Polizeichef von Srebrenica berichtet über den Bill Clinton-Plan für das Srebrenica-Massaker, lange vor dem angeblichen Massaker, auch in einem UN-Protokoll von Kofi Annan und einer Dokumentation der französichen NAtionalversammlung ist Clintons Vorschlag belegt.

Die wirklichen Hintergründe des angeblichen Srebrenica-Massakers:

Im Bosnienkrieg konzentrierten sich Kriegsflüchtlinge inmitten serbschen Terretoriums in Srebrenica mitsamt den bosnischen Truppen (ca.15.000 Mann) des Kommandeurs Naser Oric, die serbische Einwohner von Srebrenica vertrieben. In Verbereitung auf das US-geplante Massaker in Serbrenica wurde es als entmilitarisierte Schutzzone der UN erklärt und ca. 400 UN-Truppen mit Waffen und gepanzerten Fahrzeugen stationiert.

Die Entwaffnung der Truppen hat nur scheinbar stattgefunden – es wurden nur veraltete Waffen medienwirksam abgegeben, aber durch Flugzeuge (die nur von der NATO die den Luftraum kontrollierte sein konnten) neue Waffen abgeworfen-was auch der UNO gemeldet wurde.  Der Clintion-Plan war, die Serben in Srebrenica hinein zu locken, also die angeblich entmilitarisierte Schutzzone der UNO einzubrechen und dort Massaker zu veranstalten. Um dies und den Hass zu erzeugen, hat Naser Oric – selbst zugestanden – mit seinen Soldaten viele Überfälle auf hunderte umliegende Dörfer veranstaltet und die Ziviisten dort aufs grausamste getötet – mit Messern, Beilen etc. weil angeblich zu wenig Munition da war und angeblich um lebensmitel zu besorgen, obwohl der Westen umfangreiche Nahrungsmittel brachte, die Oric verkaufte um sich zu bereichern.

Aus demSchutze der Schutzzone heraus, waren diese Überfälle kein Problem und siie hatten den Zweck serbisches Militär in die Schutzzone hinein zu locken. Die geschah schließlich nach einem erneuten Massaker der Muslim-Truppen aus Srebrenia.

Der Einmarsch der ca. 400 serbischen Truppen mit wenigen gepanzerten Fahrzeugen Mladics ist filmisch gut dokumentiert und zeigt ene außerordentliche Fairness von Mladic, der den bosnischen Truppen, die ihre Waffen abgeben, Sicherheit verspricht, auch wenn diese zuvor auf seine Truppen schossen. Offenbar wurden weitere ca. 1200 serbische Soldaten aus der Nähe nicht genommen, weil die zu hasserfüllt waren wegen der ca. 100 Massaker an serbischen Zivilisten.  Die muslimischen Truppen mit einigen männlcihen Zivilisten Flüchteten durch serbisches Territorium und wurden dort auch beschossen in ihrer Wanderung durch die Wälder ins ca. 40 km entfernte TUZLA das von den Moslems besetzt war.

Dabei sollen die flüchtenden Soldaten auch in Minenfelder gekommen sein und laut Aussage eines muslimischen Teilnehmer aus Verzweiflung durch den Tod in den Minienfeldern “Gruppen-Selbstmrode” begonnen haben: Handgranate innerhlb einer Gruppe von Freunden zünden”. Der Film zeigt auch wie inmitten von Zvilisten, neben einer Tankstelle, zivil Gekleidete mit einem Granatwerfer schießen – was ja die Gefahr eines Rückbeschusses durch Panzer mit sich bringen hätte könnten … ggf. erwünscht als Massakerbeweis. D.h. es gab Tote in und um Srebrenica, aber eben Gefechtstote und kein Massaker an Zivilisten – ausgenommen die Massaker der Muslims an den serbichen Zivilisten. (Quelle: ca. 16teilige Youtubefilm von BAXTER mit den (falschen) Titel Srebreica Massaker)

Hier die Sreenshots der Aussage des ehem. Polizei-Chefs von Srebrenica, dass Itzetbegovic Ihnen auf einer Versammlung über den Plan Clintons informierte, dass wenn die Serben in Srebrenica einbrechen und ca. 5000 Massakrierte machen, die NATO den muslimischen Staat herbeibomben wird.

Hakija Meholic, muslimischer Expolizeichef von Srebrenica, bestätigt, daß US-Präsident Bill Clinton dem Moslempräsidenten Alija Izetbegovic bereits 1993 als Grund für das Eingreifen der NATO die Variante eines Massakers in Srebrenicas vorschlug.
in Serbisch und Englische Untertitel:

ehem.Polizei-Chef von Srebrenica über Iteztbegovic's Frage - wie mit US-präs. Clintons Vorschlag umgehen-ein Massaker an 5000 Muslims zu machen um gagnz Bosnien bombardieren zu können6 ehem.Polizei-Chef von Srebrenica über Iteztbegovic's Frage - wie mit US-präs. Clintons Vorschlag umgehen-ein Massaker an 5000 Muslims zu machen um gagnz Bosnien bombardieren zu können2ehem.Polizei-Chef von Srebrenica über Iteztbegovic's Frage - wie mit US-präs. Clintons Vorschlag umgehen-ein Massaker an 5000 Muslims zu machen um gagnz Bosnien bombardieren zu können4 ehem.Polizei-Chef von Srebrenica über Iteztbegovic's Frage - wie mit US-präs. Clintons Vorschlag umgehen-ein Massaker an 5000 Muslims zu machen um gagnz Bosnien bombardieren zu können3  genocide against the Serbs Yugoslavia etc. - and what NATO made of it ehem.Polizei-Chef von Srebrenica über Iteztbegovic's Frage - wie mit US-präs. Clintons Vorschlag umgehen-ein Massaker an 5000 Muslims zu machen um gagnz Bosnien bombardieren zu können yogo1999eigene AbschuesseAngeriffeneStädte Heizkraftwerk im Block 70A in Neu Belgradger_eng_1271_toplana Yugoslavia etc. - and what NATO made of it Major Hilo Sahilovic retired from bosnian army in 2008-Bosnian Army did never hand over their weapons-only low-grade old and broken 10p Major Hilo Sahilovic retired from bosnian army in 2008-Bosnian Army did never hand over their weapons Major Hilo Sahilovic retired from bosnian army in 2008 about Srebrenica Mladic

Screenshot aus Youtube-Video über die Überfälle des Muslim-Kommandanten Naser Oric aus der angeblich entmilitarisierten Schutzzone Srebrenica heraus.  Hunderte serbische Dörfer in der Umgebung von Srebrenica wurden zrstört und die Bewohner brutalst massakriert, laut Naser Oric selbst, mit Messern etc. weil sie angeblich zuwenig Munition hatten.  Durch Rückzug in die UN-Schutzzone waren sie gechützt vor serbischer Verfolgung. Der Zweck war einen Einmarsch der Serben in die Schutzzone zu zwingen und ein Massaker vorzutäuschen. Die USA brauchte eine Rechtfertigung für eine NATO-Bombardierung, um dem Bosninenkrieg die entscheidende Wendung zu gegeben. Naser Oric nennt die Stätten seiner Siege-keine Munition-deshalb köpfen und kreuzigen mit Nägeln-viele gefesselt getötet naser

Ein Massaker war aufgrund der Anwesenheit der UNO gar nicht möglich – zumndest nicht im angegebenen Ausmaß. Die tatsächlichen Toten gab es, weil sich das moslemische Militär nicht ergab, sondern mit Waffen durch serbisch kontrollierte Gebiet ca. 50 km weiter durch Wald/Gebirge nach TUZLA zu fliehen. Dabei wurden sie beschossen und kamen in Minenfelder. Laut einem muslimischen Teilnehmer soll es wegen Verzweiflung durch die Minenfelder gehen zu müssen, zu Gruppenselbstmorden gekommen sein:  Freunde stellen sich zusammen und zünden einen Handgranate in ihrer Mitte. (Siehe Youtube BAXTER Video ca. 16 Teile, mit dem falschen Titel Srebrenica massacre)

Dazu kommt natürlich noch, dass die NATO den Bürgerkrieg und die “Aufstände” in Jugoslawien organisiert:

Ist das etwas Neues? Nein:

Eigentlich ist Bombardieren von Zivilzielen nicht neu – im 2.Weltkrieg und danach wurden Millionen von Zivilisten in den Städten flächendeckend bombardiert und mit Feuersturm-Bombenstrategie systematisch lebendigen Leibes verbrannt – in Deutschland,  in Tokyo, den Flächenbombardements der koreanischen Städte, von Hiroshima braucht man da gar nicht reden.  Auch vor chemischen und bakteriologischen Waffen machte man nicht Halt – im Krieg gegen Korea und auch Vietnam wo ganze Landstriche mit AGENT ORANGE besprüht wurden, die Krebs und schreckliche Deformationen bei Neugeborenen verursachten.

Auch heute gehört die Jahrtausende dauernde radioaktive Verseuchung durch “depleted Uranium” – sogar eigener Soldaten – zum Standard-Repertoire. Also professionelle Krieger und TOP-Imperialisten, weiß die US Airforce ganz genau, wie man durch Zerstörung der zivilen Schlüssel-Infrastrur die Opfer zur Aufgabe zwingen kann. Im Irak starben Millionen Kinder und Alte wegen der Zerbombung von Wasserwerke, Kraftwerke und Abwasseranlagen.

Die frühe Kolonialgeschichte kannte die heute als “Kanonenboot-“Politik” verkauften Verbrechen an Zivilisten. Was hinter der Knonenboot”politik” steht und vertuscht wird durch den Begriff POLITIK: Schiffe, Boote jeder Art, bestückt mit Kanonen einer längeren Schußweite als die Kanonen einer Küstenstadt wurden weltweit die Küsten der Meere entlang geschickt und die Städte so lange beschossen, bis sie aufgaben.  Wie zynisch, so etwas “Politik” zu nennen!  Aber genau um sowas geht es auch heute und im Krieg der NATO gegen Jugoslawien.

Advertisements

1 thought on “Kollateralschäden bei der NATO-Bombardierung Jugoslawiens? Nein ! Absicht ! … laut spanischen NATO-Piloten !

  1. Die Überschrift ganz oben führt zu weiteren, vermutich unbekannten Infos zum Krieg der NATO gegen die Bundesrepublik Jugoslawien

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s